Startseite

Willkommen auf den Seiten des buss-Kinder e.V. Familienkreis behinderter und schwerkranker, sterbender Kinder

Es gibt Behinderungen und Krankheiten, gegen die kann auch die moderne Medizin nichts ausrichten. Sie treffen Kinder, die sich gerade unschuldig und neugierig ins Leben aufgemacht haben.

Zur Zeit leben in Deutschland ca. 23.000 Kinder mit einer unheilbaren, zum Tode führenden Krankheit oder schweren Behinderung, die ihr Leben verkürzt. Jährlich sterben davon ca. 3500 Kinder. Das bedeutet, dass in einem Großraum wie München mit 1 Million Einwohnern ca. 200 schwerstbehinderte und unheilbar kranke Kinder leben, von denen jährlich ca. 20 sterben.

Unser Logo - das sind wir:
behinderte und schwerkranke, sterbende Kinder, ein gesundes Kind stellvertretend für alle Geschwister, sowie Eltern und Angehörige. Unterschiedliche Diagnosen, Familienformen oder Kulturen haben bei uns einen Platz. Mit unserem Logo möchten wir die Vielfalt der Erlebnisse und Gefühle ausdrücken, die alle bei uns willkommen sind.

Der buss-Kinder e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Er wurde von betroffenen Familien gegründet, nachdem sie vergeblich nach Hilfe und Unterstützungsangeboten für ihre Lebenssituation gesucht haben.

Ziel ist, Familien mit einem behinderten und schwerkranken, sterbenden Kind durch die Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft zu stärken und durch konkrete Hilfsangebote zu unterstützen. Gegenseitiges Verständnis, Lernen vom anderen, Nähe und gemeinsamer Mut – das macht den buss-Kinder e.V. aus.

Das Einzugsgebiet des buss-Kinder e.V. ist München und Umgebung. Telefonischer Kontakt und die Teilnahme an Seminaren ist selbstverständlich auch für Familien im gesamten süddeutschen Raum möglich.

 

Sie sind mit ihren Ängsten und Sorgen nicht allein. Melden Sie sich bei uns.